8. Oktober 2015 ein besonderer Tag

Der erste Dankbarkeitsstammtisch ist auf der Wolfschwangalm  ins Leben gerufen worden. Er ist Teil des freien Projekt´s "Lebenswerte Gemeinde Großgmain".

 

Links Christine, rechts die Wirtin und Künstlerin Simone von der Wolfschwangalm in Großgmain.

 

 

Der sichtlich glückliche  Initiator des Dankbarkeitsstamtisches Helmut Mühlbacher aus Berndorf. Danke Helmut dass wir deinen Schatz in die Gemeinden tragen dürfen.  Es ist ein ganz besonderes achtsamens und nährendes Zusammenkommen der Menschen im Dorf. 

Wir brauchen Menschen nicht verändern, uns nur ein kraftvolles, nährendes Umfeld schaffen.


Vielleicht weil ohne Plan und Ziel war es besonders bereichernder Abend . Entdeckst du das verbindende Symbol die Sonne mit Herz? Danke an Waltraud Rohrweck, sie ist die Impulsgeberin in Großgmain!
Vielleicht weil ohne Plan und Ziel war es besonders bereichernder Abend . Entdeckst du das verbindende Symbol die Sonne mit Herz? Danke an Waltraud Rohrweck, sie ist die Impulsgeberin in Großgmain!

 

 

Wie in der Natur,  es darf sich zuammenfügen.

Georg Dygruber der Initiator der freien Vereinigung "Lebenswerte Gemeinde... Lebenswertes Österreich" mit Helmut Mühlbacher, dem Geist des Dankbarkeitsstammtisches.

 

Das Sybmol für den Dankbarkeitsstammtisch ist das Herz mit der Sonne. Wer Helmut begegnet, der spürt er hat die Sonne im Herzen.

Er kommuniziert seine Erfahrung, Wünsche und die Dankbarkeit an das Leben über seine Internetseite Herz und Liebe

 

Einer seiner Empfehlungen, sich täglich die Frage zu stellen, für was bin ich heute dankbar!

 

 

 


Helmut Mühlbacher, Brigitte Ganser, Elisabeth Dygruber, Simone Gautsch
Helmut Mühlbacher, Brigitte Ganser, Elisabeth Dygruber, Simone Gautsch

Natur und Kunst verbindet sich. Die zu sehenden Kunstschätze sind alles Eigenkreationen der Wirtin Simone

 

Der nächste Dankbarkeisstammisch ist am Mittwoch 4. November 2015, ab 19 Uhr, Beginn 19:30 Uhr.

Das ist ein Stammtisch von Großgmainern für Großgmainer. Willkommen sind jedoch alle, die einen verbindenden Abend erleben wollen. Anmeldung nicht erforderlich.

 

Helmut Mühlbacher wird am 4. November wieder dabei sein!

 

Anfahrtsinfo