Ist die Mehrzahl der Menschen in unserer westlichen Welt gesund?

Betrachten wir dies etwas tiefer, könnte die Erkenntnis sein, wir werden zwar älter, aber nur quantitativ, oft mit geringer Lebensqualtität, gerade im höheren Alter. Es muss aber nicht natürlich sein, im Alter abzubauen, Dauerpatient zu sein und lebenslänglich Medikamente nehmen zu müssen. Die "Medizin" kostet immer mehr und die Menschen werden immer kränker. Ist das nicht ein Widerspruch?

 

In diesem Bürgernetzwerk wollen wir animieren, auch Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen, die alleinige Verantwortung nicht an Mediziner abzugeben. Die Schulmedizin ist ein wichtiger Baustein, als einer von vielen Möglichkeiten zur seelischen, geistigen und körperlichen Gesundheit.

 

Zu dem Thema können die Partnergemeinden vielfältig aktiv werden.

Mögliche Bereiche für Veranstaltungen / Workshops / Gruppen:

Bewegung  Mehr Information

 

Ernährung

 

Geburt / Baby  Mehr Information

 

Hygiene / Kosmetik  Mehr Information

 

Psyche   Mehr Information

 

Wasser